Sonntag, 24. Mai 2020

Covid Custom Motorcycle Show




Die COVID-19-Krise hat so vieles verändert.. Dinge die wir lieben, z.B. auf Bikeshows zu gehen sind momentan nicht möglich oder wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Pipeburn hat nicht lange gefackelt und die Covid Custom Motorcycle Show ins Leben gerufen, um diese großartige Mototrrad-Community virtual zusammenzubringen.Sicher, es ist kein Ersatz für eine echte Bikeshow, aber es ist eine Möglichkeit, die talentierten Customer und ihre Motorräder aus der ganzen Welt zu präsentieren.


Pipeburne hat eine coole Jury aus der ganzen Welt zusammengetrommelt und zugesagt haben unter anderem Charley Boorman, Bobby Haas, Craig Rodsmith. Anthony Partridge, David Chang und Mark Hawwa der Mitinhaber von Pipeburn ist.

Die Show hat fünf Kategorien: Cafe Racer, Bobber, Chopper, Modern Classic, Scrambler / Tracker und Artwork (Motokunst, Design und Tattoos). Der Gewinner jeder Kategorie gewinnt das Covid Custom Prize Pack im Wert von 3000 USD.

Der Liverstream beginnt in 6 Tagen !!!.





 https://www.pipeburn.com





Sonntag, 17. Mai 2020

Deus Ex Machina BMW R100RS Umbau TWO FACE



Nach der DEUS Eröffnung in Harajuka wurden schon viele Umbauprojekte auf Kundenbestellung umgebaut und realisiert. Wie bei allen Deus-Motorrädern steht der minimalistisch-kreative Ansatz immer im Vordergrund und darum lieben wir genau diese Bikes.

Die BMW R100RS ist aus dem Jahre 1982 war technisch in einem sehr guten Zustand, so das die Deus Mechaniker sich voll und ganz auf das Design konzentrieren konnten. In der aktiven Umbauphase wurden viele Sachen ausprobiert und zwei Design Konzepte blieben letztendlich über.

Anstatt mit dem einen oder anderen zu fahren, entschied sich das DEUS-Team für beide, passte zwei Tanks an und modifizierte eine Abgasanlage, eine Scheinwerferschild und eine Heckverkleidung, um sie an beide anzupassen. Ähnliche Teile verschmelzen in perfekter Balance und bilden eine Vereinigung von zwei Fahrzeugen zu einem.

Je nach Stimmungslage kann der Besitzer jetzt sein Motorrad mit wenigen Handgriffen wechseln und bekommt dadurch immer wieder ein anderes Aussehen. Beide Versionen sehen unverschämt gut aus und die Idee ist einfach grandios.

Perfekte Individualisierung handwerklich überzeugend umgesetzt.












Sonntag, 3. Mai 2020

Yamaha XVS 650 Umbau

Heute präsentiere ich euch eine Yamaha XVS 650 die aufwendig und akribisch von einem gelernten Maschinenbauer umgebaut wurde und auch zum Verkauf steht.


Beim letzten Cafehelden-Treffen in Essen konnte ich schon Peters „Güllepumpe“ bewundern, die ebenfalls fantastisch umgebaut wurde. Da eine neue Herausforderung sucht , muss halt ein Motorrad weichen, darum wird die XVS auch jetzt verkauft.

Die Yamaha ist Baujahr 1997 und der Umbau hat 2014/15 stattgefunden. Die Fahrleistung beträgt 23tkm und Peter ist der 3. Halter.

An dem Motorrad ist alles eingetragen und sie ist angemeldet. Also keine bösen Überraschungen mit dem Tüv.

Es sind sehr viele, coole Details und Accessoires an der XVS, die diesen Umbau besonders macht. Ersatzkerzen an den Zylindern, Reservekanister in Fzg.-Farbe, Flaschenöffner, Helmvisier als Scheibe und vieles mehr.

Teure Zubehörteile, wie die vorverlegte Fußrastenanlage, der Drag Bar Lenker, Miller Auspuff, eine sehr aufwendige Lackierung, Supercharger usw. werten das Bike auf.

Weitere optische Highlights werden durch viele polierte Aluteile gesetzt.

Schaut euch die vielen Details in Ruhe an und erfreut euch an diesen krassen Umbau.

Die Yamaha XVS 650 könnt ihr kaufen und ihr bekommt dafür ein legales, komplettes und auch einzigartiges Custombike.

Mehr Info`s gibt es unter meiner „Motorcycles for sale“ Rubrik









 


  



Sonntag, 26. April 2020

Barkas B1000 Pritsche by Kraftrad Nöda

Vor zwei Wochen konntet Ihr den MZ ETZ Umbau aus dem Hause Kraftrad Nöda auf Generation Bobber genießen. Krasser Umbau , viele Details einfach nur schön. Auf den Bildern sah man schon das die MZ nicht allein war. Im Detail konntet ihr einen Barkas B 1000 erkennen, der genauso faszinierend vom Kraftrad Nöda Team mit sehr viel Herzblut und Schweiß umgebaut wurde. Ich war sofort Feuer und Flamme und deshalb präsentiere ich euch diesen Umbau auch auf meinem Blog.

Für alle Benzin-Verrückten!


Genießt die Bilder!



Der amtlicher Transporter von Kraftrad Nöda!


Ein paar Umbaudetails:

- Baujahr 1972
- Umbau auf Audi 1,8l Benzinmotor, 90PS, Audi 5-Gang Getriebe
- Vorder- und Hinterachse auf Scheibenbremse umgebaut
- Servolenkung nachgerüstet
- ca. 15cm tiefer gelegt
- Pritsche und Unterkonstruktion Eigenbau - speziell zum Motorradtransport
- Radkästen hinten Eigenbau
- Stahlfelgen 8x15 mit Chromkappen
- Lackierung Mattgrau mit auf lackiertem Logo



















Sonntag, 19. April 2020

Neuer Stuff von Blaumann Jeanshosen



Schaut euch die neuen (oder auch bewährten Produkte) gerade jetzt genauer an und unterstützt eure lokalen Händler! Seit kreativ, geht online und handelt!













Blaumann Kappe mit Frontstickpatch, Front aus 15 oz Kuroki Denim, Hinterteil aus schwarzem Meshgewebe, hergestellt in Deutschland. Gefertigt werden die Mützen bei der Firma Kempf in Teunz, Bayern, unserer Idee der Fertigung in Deutschland entsprechend. Schirm und Mütze lassen sich in Form biegen

39 Euro





Schmales Blaumannhemd in ungebleichter Rohbaumwolle. Feine Schalenreste (Nissen) sind Bestandteil des ungebleichten Gewebes. Keine chemische Vorbehandlung. Gewebt, zugeschnitten und konfektioniert in Deutschland. Sichtbar am weißen Stern auf dem Weblabel. Ecru is the new blue.

199 Euro







Blaumann Chinosform mit klassischem Tascheneingriff und Paspelgesäßtaschen

Eine Chinohose für Herren mit klassischem Tascheneingriff und Paspelgesäßtaschen. Der Beinverlauf verläuft leicht konisch und wird nach unten hin etwas enger. Der Stoff ist ein sogenannter Garnfärber, es werden also gefärbte Kett-und Schußfäden miteinander verwebt. » Erkennbar an der weißen Selvagekante

259 Euro



Sonntag, 5. April 2020

Kraftrad Nöda MZ ETZ Caferacer Umbau


Wir durchleben zur Zeit schwierige für uns noch nicht erlebte Ereignisse. Alles ist anders, wir rücken näher zu einander und versuchen mit Geduld, Kraft und ich hoffe sehr viel Solidarität diesen aktuellen Ereignissen entgegen zu wirken.

Etwas Abwechselung und ein wunderbarer Motorrad-Umbau aus dem Hause Kraftrad Nöda kann da nicht schaden. Nummer 5 heißt das gut Stück und Martin hat mit seinem Team wieder mal ganze Arbeit geleistet!

Die MZ ETZ 250 ist aus dem Jahre 1985 und wurde zu einem außergewöhnlichen Caferacer umgebaut
. Nach dem kompletten zerlegen wurde das Rahmenheck gekürzt und die Schwinge verlängert. Danach entstand in eigener Hand die aufwendig gebaute Heckverkleidung worin sich das Rücklich und die Blinker ganz harmonisch einfügen. Die Sitzbank wurde wieder professionell von Polster Ben hergestellt und passt extrem gut zur Lackierung die mit einem Sonderlack auf „shabby“ getrimmt wurde.

Um die Caferacer Linie zu behalten wurde ein Tank von einer Yamaha XS 500 angepasst und verbaut. Der Steuerkopf entstand ebenfalls in Eigenbau und die Räder wurden vom Nöda Team auf 17 Zoll umgespeicht, was mit den schwarzen Felgen sehr kraftvoll aussieht.
Der Scheinwerfer mit integriertem Windschild beherbergt Tacho und Drezahlmesser und wurde ebenfalls im Eigenbau hergestellt und nur so sind diese harmonischen Formen überhaupt möglich.

Für den satten Sound sorgt der selbst hergestellte Auspuff der sich geschickt seinen Weg durch die geänderten Yss-Federbeine zieht.
Die komplette 12 Volt Elektrik ist neu und Martin und sein Team verbauten eine Vape-Zündung.

Und was hat es mit der 305 zu tun?
Ganz einfach, der Motor bekam mehr Hubraum (auf 300 ccm) und die „5“ ist die fünfte MZ die Martin von Kraftrad Nöda umgebaut hat.

Was für ein Umbau!, selten hat mich ein Motorrad so begeistert. Die vielen selbst hergestellten Teile, eine perfekt Linie und die vielen Details machen die Kraftrad Nöda MZ ETZ 305 zu etwas ganz besonderen.

Bleibt gesund!

https://www.kraftradnoeda.com