Sonntag, 26. Mai 2019

Cafehelden-Treffen 2019

Wie auch in den letzten Jahren war das Cafehelden-Treffen perfekt organisiert.
Die Atmosphäre ist einfach sehr relaxt und angenehm und neben schönen und krassen Motorrädern,
wurden wieder jede Menge Benzingespräche geführt.

START YOUR ENGINE 2020!

Die ersten Bilder: 

















Sonntag, 19. Mai 2019

4. Cafehelden-Treffen 2019

Zum 4. Mal findet das mittlerweile bekannte Cafehelden- Treffen auf dem Gelände der „Dampfe“ mitten im Herzen des Ruhgebiets statt. Alle Cafehelden, Speedfreaks, Customkings, Benzinjunkies, Schrauber, Klassikfans, Oldschoolfreunde und Zweiradfanatiker sind eingeladen, gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen. Euch erwartet ein atmosphärisches Treffen mit leckeren Sachen aus der Dampfe und jeder Menge Benzingesprächen. Das Treffen ist kostenfrei und auf dem Gelände findet ihr Parkmöglichkeiten für eure Bikes.



Also, seid am 25. Mai von 11:00-20:00 Uhr dabei!!



"Dampfe"

Heinrich-Brauns-Straße 9-15

45355 Essen.







ANFAHRT:


Ganz gleich, aus welcher Himmelsrichtung ihr anreist, irgendwann solltet ihr auf den
Autobahnen A40 oder A42 landen.

Anfahrt A42:

Ausfahrt Bottrop-Süd

Aus Richtung Dortmund kommend, an der Ausfahrt links abbiegen.

Dann den Hinweisschildern folgen (siehe Foto).

Aus Richtung Duisburg kommend, an der Ausfahrt rechts abbiegen.

Dann den Hinweisschildern folgen (siehe Foto).

Anfahrt A40:

Ausfahrt Mülheim-Winkhausen

Aus Richtung Dortmund kommend, an der Ausfahrt rechts abbiegen.

Dann den Hinweisschildern folgen (siehe Foto).

Aus Richtung Duisburg kommend, an der Ausfahrt links abbiegen.

Dann den Hinweisschildern folgen (siehe Foto).

An Kreuzungen, oder Abzweigungen findet ihr immer einen Richtungshinweis (siehe Foto).

Wenn kein Schild sichtbar ist, einfach geradeaus fahren!

Solltet ihr euch verfahren, oder nach dem Weg fragen, die Dampfe ist nur ein paar Meter vom Bahnhof Essen-Borbeck entfernt.



Fahren auf dem Gelände:

Das Befahren des kompletten Geländes ist aus Sicherheitsgründen nur in
Schrittgeschwindigkeit gestattet.

Auf dem Gelände ist es an manchen Stellen eng, besonders wenn es zu einem Rückstau kommt.

Bitte fahrt dort langsam und vorsichtig und nehmt aufeinander Rücksicht.

Die Parkflächen sind teilweise nicht asphaltiert, bitte berücksichtigt dies beim
anbremsen und losfahren.

Bitte lest euch den Haftungsauschluss durch!
Der Haftungsausschluss ist am Eingang des Geländes aushängt

und ganz unten auf dieser Seite zu finden.




Sonntag, 12. Mai 2019

Kustom Kulture Forever 2019

Seit 2013 findet auf dem Gelände der Zeche Ewald in Herten eine der grössten Kustom Kulture Shows Europas statt – Die „Kustom Kulture Forever“ (ehemals Bottrop Kustom Kulture).
Auf der Showfläche zu sehen sind ca. 250 Fahrzeuge der Kategorien
• pre 1965 Hot Rods & Kustom Cars
• pre 1979 Lowrider
• pre 1979 Vans im 60-70 Style
• pre 1979 radical Aircooled VW’s
und in der Motorcycle Show ca. 15o Chopper, Bobber, Scrambler und Café Racer.
Weltweite Anerkennung erhält die Kustom Kulture Forever in Herten allerdings nicht nur aufgrund der Autos und Motorräder.
Auch die grosse Anzahl hochkarätiger Kustom Kulture Künstler aus aller Welt, die Tattoo Show sowie die Miniramp Session und die Parties in den beiden Zelten sind einzigartig und legendär.

KUSTOM KULTURE FOREVER – 24.-25.Mai 2019

Zeche Ewald Herten




FRIDAY 24.05.2019 12.00
Grand Opening
Car Show
Motorcycle Show
Kustom Kulture Extravaganza
Kustom Kulture Tattoo Show
Vintage Fair Ground
Street Food Trucks
Kustom Market
Roots Radical Miniramp Battle
Curfew / Ending 02:00


BIKE SHOW PARTY 19.00
19:00 The Pighounds
20:00 Dan Dryers
21:00 Golden Helmets
Before, between and after 70sHardPunkDoomRock und SouthernHCStonerSludge by FRIESE
Curfew 02:00


ROOTS RADICAL MINIRAMP BATTLE
15:00 Warm-Up Session
17:00 Best Channel Trick/Cash For Tricks!!!!
18:00 Free Session

Live On Stage 19:00:
tba
Curfew 02:00




SATURDAY 25.05.2019 12.00
Re Opening
Car Show
Motorcycle Show
Kustom Kulture Extravaganza Village
Kustom Kulture Tattoo Show
Vintage Fair Ground
Street Food Trucks
Kustom Market
Roots Radical Miniramp Battle Curfew / Ending 00:00


AUTHENTIC PARTY TENT 18:30
18:30 Lil Esther & The Rumble Beat (NL)
20:00 Eddie and The Head Starts (Fr)
21:30 The Chessnuts (NL)
Before, between and after:
Record Hop with DJs Mike Razor & Olafino
Curfew 02:00
OPEN STAGE
15.00 Award Presentation Ceremony for Cars
16.30 Legendary Art Auction
tba

BIKE SHOW PARTY 19.00
19:00 Willow Child
20:00 Vvlva
21:00 Svartanatt
Before, between and after 70sHardPunkDoomRock und SouthernHCStonerSludge by FRIESE
Beards n Beers
Curfew 02:00

ROOTS RADICAL MINIRAMP BATTLE
12.00 Kids And Girls Contest
14:00 Warm Up Session
15:00 Pro/Am Eliminations
17:00 Insane Shit & Cash For Tricks
18:00 Pro/Am Finals-Open End
19.00 Awards

Live on Stage 19:00
tba
Curfew 02:00



Sonntag, 5. Mai 2019

ESPIAT Yamaha XSR 700 Cafe Tracker

Daniel Schuh hat schon einige aufregende Motorräder umgebaut und diesmal zeigt er uns einen dynamischen Cafè Tracker auf Yamaha XSR 700 Basis. Die XSR700-Serie bietet bereits im Keller viel Leistung. Das sehr gute Fahrwerk macht das Bike auch sehr praktisch. Der moderne Zwei-Zylinder-Reihenmotor mit 689 ccm Hubraum arbeitet mit einer speziellen Crossplane-Kurbelwelle, die ihren Teil zur charakterstarken Kraftentwicklung und beeindruckenden Beschleunigung beiträgt.
Also, die Basis hat eigentlich alles für ein alltagtaugliches und zuverlässiges Motorrad.

Das Design ist im klassischen Flat Track-Stil nicht nur klassisch, sondern auch in dieser Farbkombination zeitlos. In Kombination mit der kompakten und leichten Umrüstung bietet der XSR700 Fahrspaß pur. Der XSR-Umbau richtet sich an Menschen, die leichte, agile Motorräder wie z.B: Moto Cross oder Supermoto- Bikes bevorzugen und nicht auf einen coolen Oldschool-Look mit perfektem Handling und Fahrspaß verzichten wollen.

Der Yamaha XSR700 Cafe Tracker- Umbau ist vollständig rückbaubar. Daniel fand den hinteren Fender in seiner Form recht schön aber zu lang und das riesige Rücklicht störte ihn. Also baute er eine kürzere Version und durch die Heckumrüstung sieht der XSR700 viel sportlicher und agiler aus, behält aber seinen ursprünglichen Charakter. Der hintere Fender passt sich leicht an die Originalaufnahmen an. Ein Heckumbau ohne Rücklicht / Bremslicht-Kombination wurde dank neuster LED-Technologie ermöglicht.


Für alle XSR 700 Fahrer und die die es werden wollen zeigt Daniel Schuh von ESPIAT mit seinen Modifikationen einen interessanten Umbau der nicht nur Dirt- Bike Fahrer begeistern wird.

Einige Umbau Highlights:

MT 03 Scheinwerfer
Kennzeichen
Mini-LED-Anzeige mit Rücklicht und Bremslicht
Mini-Rückspiegel
Kundenspezifische Luftfilter
Custom Schutzbleche vorne und hinten
MX-Lenkersitzänderung
leichte Carbonteile

Fotos von Patrick Remfert













Sonntag, 28. April 2019

Kawasaki W 800

773 ccm, 48 PS Leistung, Luftkühlung und der einmalige Königswellenantrieb und natürlich der Zweizylindermotor prägen auch die 2019 W800 von Kawasaki. Für die Fans der W800 und ihrer Vorgängerinnen war es ein herber Verlust als 2016 die geliebte „W“ aus dem Programm genommen wurde. Nun will der japanische Hersteller mit der W800 Sreet und der W 800 Cafe eine Neuauflage des Neoklassikers bringen.
Die Ventilsteuerung per Königswelle bleibt erhalten, und Kawasaki will rund 90 Prozent der Bauteile des Motors weiterverwenden.
Komplett neu soll das Chassis sein, und am Hinterrad kommt künftig eine Scheibenbremse zu Einsatz und ABS wird es auch geben.
Und als Zeichen der neuen Zeit besitzt die W800 auch unter anderem einen runden LED-Scheinwerfer.
Schön dass dieser Klassiker wieder zu haben ist und somit wieder neue spannende individualisierte Umbauten folgen werden.


Technische Details:
Motorbauart: Reihe, Zylinderzahl: 2, Taktung: 4-Takt, Ventilsteuerung: OHC, Kühlung: Luft
Hubraum: 773 ccm, Bohrung: 77 mm, Hub: 83 mm, Leistung: 48 PS, U/min bei Leistung: 6000 U/min
Drehmoment: 62,9 Nm, U/min bei Drehmoment 4800 U/min, Verdichtung: 8,4,
Gemischaufbereitung: Einspritzung, Starter: Elektro, Kupplung: Mehrscheiben im Ölbad
Zündung: Digital, Antrieb: Kette, Getriebe: Gangschaltung, Ganganzahl: 5
Rahmen: Stahl, Rahmenbauart: Doppelschleife, Nachlauf: 94 mm
Fahrwerk vorne Aufhängung Telegabel konvetionell, Durchmesser: 41 mm, Federweg: 130 mm
Fahrwerk hinten Aufhängung Zweiarmschwinge, Material: Stahl, Federbein Stereo-Federbeine
Aufnahme direkt, Federweg: 107 mm, Einstellmöglichkeit: Federvorspannung
Bremsen vorne Bauart Einzelscheibe, Durchmesser 320 mm, Kolben Zweikolben,
Bremsen hinten Bauart: Scheibe, Durchmesser 270 mm, Kolben Zweikolben, Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Reifenbreite vorne 100 mm Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne: 18 Zoll, Reifenbreite hinten: 130 mm, Reifenhöhe hinten 80 %,
Reifendurchmesser hinten 18 Zoll Länge 2135 mm, Breite 925 mm, Höhe 1120 mm, Radstand
1465 mm, Sitzhöhe von 770 mm, Gewicht fahrbereit (mit ABS) 217 kg, Tankinhalt: 15 l
Führerscheinklassen: A2


Ab 10.145 Euro