Sonntag, 25. Juni 2017

Espiat Suzuki LS 650 Cafe Bobber Umbau / GFK Heck

Die Suzuki LS 650 ist immer noch für viele ein Motorrad das mit wenig Budget attraktiv umgebaut werden kann. Daniel Schuh hat sich viele Gedanken darüber gemacht, einen Entwurf erstellt und letztendlich einen coolen Cafe Bobber geschaffen.
Kommen wir zum Umbau! Daniel hat einen Drag Bar Lenker verbaut und gekürzt, auf einen Frontfender hat er verzichtet, einen kurzen Custom Fender ist in Planung und wird noch umgesetzt. Um den flachen Abschluss zum Hinterreifen zu erreichen ist es notwendig Federwegsbegrenzer einzusetzen, diese werden ganz einfach über die Kolbenstange an den beiden hinteren Federbeinen geklipst. Es ist keine Demontage der Federbeine notwendig. Das Rück- und Bremslicht ist in den hinteren LED Blinkern kombiniert und ermöglicht so die cleane Rückansicht. Für die Anbringung des Kennzeichens hat sich Daniel für einen seitlichen Kennzeichenhalter entschieden. Die Hupe, hat er unauffällig am Rahmen, zwischen Tank und Steuerrohr verlegt. Herzstück ist natürlich der eigens entwickelte GFK Heck, die Suzuki bekommt mit diesem Heck ein tiefes, sportliches Hinterteil.
 Der Umsetzung eines stylischen Japan-Bobbers steht somit nichts mehr im Wege. Das besondere an dem Cafe Racer Heck ist, es sind keine Veränderungen am Rahmen der Savage nötig (kein schweißen, kein flexen, kein bohren). Die Umsetzung eines individuellen Umbaus ist somit auch ungeübten Schraubern möglich. Ein weiterer Vorteil dieses Umbaus ist die komplette rückrüstbarkeit auf den Originalzustand. Durch den Umbau wurden ca. 20kg Gewicht gespart! Ein deutlicher Gewinn in Sachen Handling. Alle Umbauteile werden über Original- Gewinde und Bohrungen angebracht. Somit steht der Eintragung beim TÜV nichts im Wege. Der Umsetzung in der eigenen Garage, mit einer Grundausstattung an Werkzeugen ist kein Problem.
Folgende Part`s werden für diesen Umbau benötigt:
•kleine Lenkerendspiegel
•gekürzter Drag Bar Lenker
•ggf. höhere Riser
•LED Blinker (Blinker Rücklicht Bremslicht kombiniert)
•lastunabhängiges Blinkrelaigh
•seitlicher Kennzeichenhalter (Drauf achten ob eine ABE oder wenigstens ein Materialgutachten dabei ist!)
•kompakter Auspuff im Harley Look (schöner, dumpfer Sound) oder im Megaphone Look (Achtung, sehr laut
•Federwegsbegrenzer
•Neopren Federbeinschutz
•Bobber Heck (über Espiat/Daniel Schuh zu beziehen)

Durchdachter Umbau, hat eine schöne Linie, wurde so noch nicht realisiert und ist mit einem überschaubaren Budget leicht umzusetzen. Daumen hoch!!

Daniel, vielen Dank für die Informationen und Bilder!
Fotos: Foto-Bruno











Donnerstag, 22. Juni 2017

Benders BMW r nine t Umbau Benduro „Blaues Wunder“

Die r nine t übertrifft weiterhin alle Erwartungen und könnte das neue Erfolgsmodell bei BMW werden. Auch die Customscene schraubt fleißig und die Industrie überschwemmt den Markt mit sinnvollen oder auch sinnlosen Zubehör. Die Benduro von Benders setzt den Fokus bei diesem Umbau klar auf die Modifikation des Fahrwerks. Das Serienfahrwerk der Scrambler ist in seiner Funktion begrenzt (wie auch bei den meisten anderen Herstellern), wer abseits der Straßen ein wenig echtes Scrambler- Fahrgefühl erleben möchte, stößt hier klar an seine Grenzen. Kommen wir zum Umbau. Im Mittelpunkt des Umbaus der Benduro „Blaues Wunder“ stehen eine modifizierte Seriengabel sowie ein längeres exakt auf die Scrambler abgestimmtes Wilbers-Federbein mit Ausgleichsbehälter. Die Gabel bekam längere Standrohre sowie Kartuschen, die nun im Gegensatz zur Seriengabel eine Zug- und Druckstufenverstellung erlauben. Mit dem überarbeiteten Fahrwerk ist die Scrambler deutlich höher und gewinnt dadurch nicht nur mehr Federweg, sondern auch deutlich mehr Bodenfreiheit. Dadurch lässt sich die Benduro mit einem gewissen Dauer-grinsen abseits befestigter Straßen sicher bewegen. Die Räder wurden von der Scrambler übernommen und verringern dadurch deutlich die Kosten. Der aktuellste Umbau der R nineT-Benduro, ist erneut in Kooperation mit dem BMW Motorradhaus„Bohling & Eisele“ entstanden. Wer keinen kompletten Umbau bei den Benders in Auftrag geben möchte, kann jetzt kostengünstig dieses Fahrwerks-Kit zu einem Preis von 2475 Euro inklusive Einbau kaufen. Es passt auf alle BMW R nine T Scrambler sowie auf die Urban G/S. Die Komponenten können derzeit beim TÜV eingetragen werden, eine ABE ist in Vorbereitung. 


Benders haben mit dem „Blauen Wunder“ einen richtigen Scrambler gebaut und schaffen mit dem Hauseigenen Fahrwerks-Kit eine sinnvolle Modifikationsmöglichkeit. Fahrspaß on und offroad garantiert!