Sonntag, 15. Dezember 2019

Samstag, 30. November 2019

CUSTOMBIKE-SHOW 2019


Am ersten Dezemberwochenende jährt sich die CUSTOMBIKE-SHOW bereits zum 15. Mal. Erneut treffen sich Customizer und Motorradverrückte aus der ganzen Welt vom 6. bis 8. Dezember 2019 im ostwestfälischen Bad Salzuflen.

In vier Messehallen werden über 1 000 veredelte Maschinen zu bestaunen sein und mehr als 300 Firmen präsentieren auf 28 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche alles rund um das Individualisieren von Motorrädern.

Spektakulär wird das Finale der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Custombike-Building, bei dem gut 300 Teilnehmer mit ihren einzigartigen Bikes um Titel und Trophäen in 18 Kategorien antreten.

Auch die Sonderausstellung »Halbstark«, der eine eigene Messehalle gewidmet ist, wird für Aufsehen sorgen. Kreidler, Hercules, Puch und Zündapp hießen die Schriftzüge, die unzählige Kinderzimmer zierten. Noch heute genügt ein knatterndes Reng-Deng-Deng im Ohr oder eine Prise Zweitaktöl in der Luft, schon watet man knietief durch rosarote Nostalgie.

Skurriles, Begehrenswertes, Traumhaftes wird dort ebenso zu sehen sein wie Rares, Individuelles und Unerreichbares, immer auf zwei Rädern, immer mit 50 Kubik und immer mit einem nostalgischen Tränchen im Knopfloch.

Das Rahmenprogramm garantiert beste Unterhaltung: in der Tattoo-Area gibts Farbe unter die Haut, die Wahl des Tattoo-Starlet, musikalische Untermalung von Rocco Recycle sowie die Steilwandshow mit halsbrecherischen Manövern. Weitere Attraktionen wie Bodypainting-Vorführungen, die Wahl der Miss CUSTOMBIKE, Motorradpremieren, zahlreiche Custombike-Präsentationen und vieles mehr runden das abwechslungsreiche Showprogramm ab.

Der European Biker Build-Off stellt einen der Höhepunkte der CUSTOMBIKE-SHOW dar.
Bereits seit 2007 treten jedes Jahr zwei Teams mit je einem Showbike gegeneinander an. Das System des Biker Build-Off ist bekannt: Die beiden Teams haben drei Tage Zeit, um live vor den Messebesuchern jeweils ein Custombike fertigzustellen.

Der Sieger in diesem spannenden Duell wird am Sonntagnachmittag prämiert. Auf der diesjährigen CUSTOMBIKE-SHOW kämpfen die Schweizer Sandra und Markus Fröhlich (McSands Motor Shop) und ihre deutschen Kontrahenten Stephan und Max A. Schneiderbanger (SSCycle/ Fred Flitzefuß Karosseriebau) um den Sieg im European Biker Build-Off 2019.

Beide Teams sind untereinander sehr eingespielt und gewannen bereits auf renommierten Motorrad- und Custombike-Messen verschiedene Preise für ihre Umbauten. Sie gehören handwerklich zur „alten Schule“ und teilen ihre Leidenschaft für alte Harleys. Mann und Frau vs. Vater und Sohn – wer baut das bessere Custombike?

Spannend wird es aber nicht nur für die Motorradbauer, sondern auch für die Besucher. An den drei Messetagen werden exklusive Preise im Gesamtwert von über 35.000 Euro verlost. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Honda Monkey, eine Triumph Speed Twin und eine Harley-Davidson Sportster Iron 883.


CUSTOMBIKE-SHOW | 6. bis 8. Dezember 2019 | Messezentrum Bad Salzuflen

Öffnungszeiten:

Freitag    06.12.2019  – 12:00 bis 20:00 Uhr
Samstag 07.12.2019  – 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag  08.12.2019  – 10:00 bis 17:00 Uhr







Sonntag, 24. November 2019

New Heritage 2019



New Heritage 2019


Ihr seid auf der Suche nach neuen Lieblingsstücken, Qualität und zeitlosem Design?
Auf der New Heritage werdet ihr fündig!
Rund 100 Aussteller aus den Bereichen der Bekleidungs-, Freizeit-, Wohn- und Genusskultur präsentieren und verkaufen ihre Produkte. Produkte, die das Zeug haben, ein Leben lang zu halten und zu neuen Erbstücken zu werden.


Die New Heritage lädt euch ein, neue Lieblingsstücke zu entdecken und die Produzenten hinter diesen kennenzulernen.
In den Workshops, Vorträgen und Tastings könnt ihr selbst Hand anlegen und tiefer in die Welt von Qualität und Handarbeit eintauchen.


Gegen trockene Gaumen und knurrende Mägen gibt’s leckere Drinks und Streetfood.
Die nächste New Heritage findet am 07. & 08. Dezember 2019 im Areal Böhler statt.




Also, auf nach Düsseldorf











Sonntag, 17. November 2019

RSD Triumph Scrambler Umbau

Triumph wurde in den sechziger Jahren dank Steve McQueen und Bud Ekins ein Synonym für die britische Marke. Der Einsatz von Triumph Motorrädern in Filmen wie The Great Escape war eine clevere Marketingstrategie.

Diz ist Engländer, der jetzt an der die südkalifornische Küste lebt und dort als Stuntman ( wie Bud) sein Geld verdient. Durch eine Reis in den Joshua Tree mit einer geliehenen Scrambler, wurde Diz mit dem Triumph-Virus infiziert. Gekauft, gefahren und festgestellt dass seine Triumph langweilig (Serie) aussah und auch die Gelände- Fähigkeiten nicht die besten waren.

Mit Robert Saint wurde der richtige Custommizer gefunden und in einem langen Gespräch alle Details ausführlich besprochen. RSD verfügt über viele selbst hergestellte Parts die natürlich bei diesem Motorrad verbaut wurden. Durch den Einsatz von einstellbaren progressiven Stoßdämpfern, einen Pro Taper Lenker, ASV- Hebel, Continental TKC80 Reifen und einer schmalen Sitzbank wurde die Offroad Fähigkeit der Scrambler verbessert. Diz wollte den kalifornischen Spirit der sechziger Jahre einfangen und Jay LaRossa ist das mit seiner Lackierung perfekt gelungen

RSD hat es mal wieder geschafft, auch Seriennahe Motorräder eine ganz persönliche Note zu geben.
Der Griff auf die eigenen Parts erleichtert den Umbau und auch ihr könnt dadurch eure Triumph weiter individualisieren.

Klasse!


Complete Parts List:
 
RSD Enzo 2-up seat
RSD Vertical shock-mount Tag Bracket
RSD custom “Track” high pipe
RSD custom rear frame grab handle
RSD 4-bolt Nostalgia Bar Mounts 1” (bored to 1-1/8”)
Pro Taper handlebars (Indina FTR1200 Stock take-off)
ASV brake and clutch levers
Galfer wave rotors
K&N air filters
The Speed Merchant engine covers
Progressive Suspension 990 series fully adjustable shocks
Indian FTR2100 Headlight with Motodemic mounts
Moto Gadget gauge
Iron Cobra battery tray
Paint by Lossa Engineering (Jay LaRossa)
LSL Footpegs
Performance Machine Mirror
Joker Machine Ignition relcoator
Joker Machine throttlebody caps
Joker Machine stem nut
Joker Machine ignition switch relocator
Joker Machine gas cap
British Customs direct front brake reservoir mount
British Customs high front fender mount kit
British Custom clutch arm finisher
Kellerman Atto turn signals
Antigravity Lithium Battery (AG801)
Continental TCK80 tires















Sonntag, 10. November 2019

Blitz Motorcycles BMW R100R Umbau


Fred Jourden und Hugo Jezegabel bauen schon seit Jahren spannende und eigenwillige Motorräder um. Mitten in Paris zwischen Arc de Triomphe und Montmartre entstehen Unikate mit sehr viel individuellen Charme und Ausdruck. Fred und Hugo haben ihr Unternehmen „Blitz Motorcycles“ genannt.
Liefertermine, Stress, oder fremdbestimmte Auftragsarbeiten lehnen Blitz Motorcycles kategorisch ab. Und die wichtigste Regel: Nie darf ein Kunde auch nur einen Zwischenschritt des Umbaus vorher begutachten. Erst wenn das Custombike fertig ist, wird es am Ende präsentiert.
Für einen italienischen Kunden haben Hugo und Fred diese 92er BMW R100R im Stil der siebziger Jahre komplett umgebaut. Der Kunde liebt Metalflakes und steht total auf Flatrack. Herausgekommen ist dabei ein schickes und auch qualitativ gut umgebautes Bike.
Besonders der weiße Rahmen im Kontrast mit dem Candy Tank polarisiert!
Schaut selbst:


Mat white powder coating of the whole frame + foot rests + side stand + fork legs;
- bespoke rear loop 100% hand made in house;
- bespoke seat designed to match the bespoke rear loop.
- “#1” plate holder installed on both front and left end side of the motorcycle. In the front plate, a LED headlight has been installed ;
- Triumph handlebar.
- Both front and rear wheel set up in 18 inches ;
- both front and rear tires are Dunlop K81.
A Motogadget electronic speedometer has been installed on the hand made dashboard (which welcomes also the neutral and oil pressure lights)
- Fully rebuilt top engine (pistons, rings; gaskets);
- TCI-AC/CD ignition system installed
- bespoke exhaust pipe by HatTech (black ceramic coated).
100% hand made bespoke rear loop welded to the frame which welcomes :
- tail light + stop light;
- right and left blinkers.
- Vintage Honda 125 cc tank mounted on the frame (and obviously painted in red candy);
- K&N air filters + engine breather
- re-jetted / re-tuned Bing carburetors to match with the new air filters.

 







Sonntag, 20. Oktober 2019

Honda S90 Umbau /Deus Bike Build Off



Ihr habt gewählt und Aaron Laniosz hat mit seiner elektrischen Honda S90 dieses Jahr gewonnen.

Als Aaron vor einem Jahr nach Long Beach, Kalifornien gezogen ist, wusste er das er zwei Dinge haben wollte: sein erstes Surfbrett und sein erstes Motorrad. Er bezahlte jeweils 40 Dollar. Das Surfbrett war mit Löchern übersät. Das Motorrad war verrostet und beschlagnahmt. Der Verkäufer hatte diesen Honda s90 als Teileträger verwendet. Also viel war also nicht mehr übrig.

Aaron begann damit das Bike komplett auseinander zu bauen, den Rost zu entfernen, bis nur noch der nackte Rahmen übrig blieb. Danach wurde der Rahmen mit zwei Dosen satinschwarzer Sprühfarbe lackiert.

Dann fing Aaron an alles wieder zusammenzubauen.
Im Sommer, bevor Aaron nach Kalifornien zog, unterrichtete er in einem Sommercamp für Grundschüler. Dort bauten sie zusammen einige E-Go-Karts. Aus dieser Erfahrung heraus entstand die Idee eines Umbaus mit einem Elektromotor. Aaron bestellte die Teile und fing an, spezifische Halterungen für den Motor, die Steuerung und die Batterie herzustellen. Die komplette Elektrik wurde modifiziert. Der Verbrennungsmotor wurde durch einen bürstenlosen 48-V-2000-W-Gleichstrommotor ersetzt, der von einer 17-Ah-Lithiumionenbatterie angetrieben wird.

Alle Arbeiten wurden in seiner umgebauten Garage / Atelierwohnung durchgeführt. Das Bike und alle seiner Teile standen auf dem Boden zwischen seinem Bett und seiner Küchenzeile. Aaron hatte durch sein Architekturstudium Zugang zu 3D-Druckern und konnte viele Teile dadurch konstruieren und drucken. Der gesamte Umbau war ein Lernprozess und eine tolle Erfahrung für ihn
.
Aaron fährt jetzt jeden Tag mit seiner s90 ins Fitnessstudio und wieder zurück. Das ganze hat zwar noch so seine Macken, aber es gibt nichts Schöneres für Aaron , als auf etwas zu cruisen, was er selbst erbaut hat und das für gerade einmal 900 Dollar.

Optisch kommt die Honda aus der Vergangenheit, doch der Antrieb zeigt deutlich wohin die Reise gehen wird.



Herzlichen Glückwunsch!